Servus „Grete“! Das Kulturzentrum hat einen Namen.

Das Zentrum an der Grete-Weil-Straße. Quelle: MGS, Jonas Nefzger

Bis 3. Dezember 2023 konnten die Bewohner*innen des Stadtbezirks Aubing-Lochhausen-Langwied ihre Namensvorschläge für das künftige Kulturzentrum in der Grete-Weil-Straße 32 einreichen. Nun hat die Jury getagt und entschieden: Es wird „Grete“ mit dem Zusatz „Kultur Zentrum Freiham“ heißen. Der Name bezieht sich auf den Standort des Kulturzentrums in der Grete-Weil-Straße. Weil war Schriftstellerin, Übersetzerin, Rezensentin und Fotografin. Die Jüdin und Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus floh 1933 aus Deutschland und kehrte 1945 nach München zurück. Von den mehr als 500 Einreichungen hatten vier den Namen vorgeschlagen (3x Vorschlag „Grete“, 1x Vorschlag „Kulturzentrum Freiham“). Das Preisgeld in Höhe von insgesamt 3.000 Euro wird auf diese vier Personen aufgeteilt. Der Jury, die in großer Einigkeit votiert hat, gehörten an: Sebastian Kriesel (Vorsitzender des Bezirksausschusses Aubing-Lochhausen-Langwied), Sharique Javaid (Morgen e.V.) sowie Erika Kerner und Dagmar Koblinger (beide Kulturreferat).